Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Lieferung erfolgt innerhalb Europas gegen Rechnung und ist sofort nach Erhalt der Ware zu bezahlen. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum. Für das außereuropäische Ausland sind bei Auftragserteilung 25% Anzahlung vom aktuellen Listenpreis zu leisten. Der Restbetrag ist vor der Auslieferung zu begleichen. Versandkosten, Zoll und Überweisungsgebühren trägt der Käufer.

Liegen Bestellung und Auslieferung mehr als 12 Monate auseinander, werde ich den Preis entsprechend der allgemeinen Preissteigerungen anpassen. Bevor ich mit dem Bau des Instruments beginne, werde ich den aktuellen Preis bekanntgeben.

Die Erhöhungskriterien für eine Preisanpassung beschränken sich auf a) durch Inflation verursachte Preissteigerungen und b) auf Materialkostensteigerungen. Für eine Preisanpassung hinsichtlich der jährlichen Inflation halte ich mich streng an die vom Verbraucherpreisindex für Deutschland bekanntgegebenen Inflationsraten. Erhöhungen aufgrund gestiegener Materialkosten berücksichtige ich nur für die Materialien, die an dem Instrument direkt zur Anwendung kommen. Ich möchte durch die Preisanpassung keinen zusätzlichen Gewinn erzielen, und sie soll mir auch nicht die Möglichkeit geben, meine Preise beliebig zu erhöhen. Sie soll lediglich dazu dienen, die Äquivalenz zwischen Preis und Ware bei langen Lieferzeiten zu erhalten.